Anima Madeira

März 2020 - Aktuelle Situation

Durch die Einschränkungen in der Corona Krise müssen alle ausreisefähigen, gesunde Tiere in dem völlig überfüllten Tierheim auf Madeira bleiben!

Wir müssen uns gegen die aufkommende Stimmung, entgegen dem europäischen Tierschutzgesetz, wieder „humane Tötungen“ zu erlauben, mit aller Kraft wehren!

Anima nimmt Geld in die Hand und ruft zu mehr unsere bezahlten Kastrationen auf.

Auch die bezahlten Zahnarzt Operationen, bei den lange einsitzenden und leidenden Hunden und Katzen werden von uns aufgestockt!

 

 

Seit vielen Jahren hilft Anima Hilfe für Tiere e. V. den Hunden und Katzen auf der portugiesischen Insel Madeira und der Nachbarinsel Porto Santo. Dort ist der Verein unter Anima Madeira bekannt.

 

Anima Madeira ist der einzige ausländische Tierschutzverein auf den beiden Inseln.

Sobald sich Touristen als Flugpaten melden, können Hunde und auch manchmal Katzen, aus den Tierheimen der Inseln nach Deutschland ausreisen. Bitte lesen Sie alles wissenswerte unter "Flugpaten gesucht"

Wir arbeiten nach Krankheit oder Versorgungsart mit verschiedenen Tierärzten zusammen.

Immer kommen medizinisch vollständig versorgte Tiere nach Deutschland.

Dies sind:

  • Impfungen,
  • Kastration,
  • negativer Bluttest,
  • Chip.

 

Anima übernimmt Kastrationskosten a bloc für Hündinnen aus dem Tierheim Vasco Gil auf Madeira und bezahlt die Kastrationen im Canile auf Porto Santo.

Letztere werden seit fast 15 Jahren, immer als größere Aktionen, ein bis zwei Mal in jedem Jahr, von der Tierklinik Vetfunchal auf Madeira durchgeführt.

Es ist die tierschützerische Intension von Anima, etwas gegen die ungewollte Vermehrung und Verelendung von frei gesetzten oder verjagten weiblichen Hunden und Katzen zu tun. 

 

Der Erfolg dieser jahrelangen, kostenintensiven Arbeit gibt uns Recht!

Vor allen Dingen auf Porto Santo.

Hier bestätigte uns der Presidente der Insel, dass es kaum mehr freigesetzte Hunde auf Porto Santo gibt! 

 

Jetzt helfen wir den von uns kastrierten Hunden im Canila auf Porto Santo mit der Möglichkeit nach Deutschland auszureisen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anima Hilfe für Tiere e. V.